3. Herren Wintercup 2019

Am Samstag den zweiten März richtet der FC Lippe Detmold den dritten Wintercup für Herrenmannschaften aus der Kreisliga C aus. Waren es 2017 in der ersten Auflage um den Wintercup noch sechs Mannschaften, stieg die Teilnehmerzahl 2018 auf acht und in diesem Jahr kann der FCL sein Turnier mit zehn Mannschaften austragen.

In diesem Hallenturnier stehen sich diverse Mannschaften aus vielen verschiedenen Kreisen gegenüber, was diesen Sportevent besonders interessant macht. In diesem Jahr nehmen der FC Paderborn United und der TuS Altenbeken 2 aus dem Kreis Paderborn, der RSV Barntrup 3 und die SG Extertal-LaSi 3 aus dem Kreis Lemgo, der BSV Nieheim aus dem Kreis Höxter, der SV Ubbedissen 3 aus dem Kreis Bielefeld, der Bünder SV 3 aus dem Kreis Herford,  der SC Wiedenbrück 3 aus dem Kreis Gütersloh und der TuS Horn Bad Meinberg 2 aus dem Keis Detmold teil. Das Teilnehmerfeld komplettiert der Ausrichter, der ebenfalls ein Team ins Rennen schickt.

"Ich finde es große Klasse das es solch ein Turnier wie hier beim FC Lippe Detmold gibt. Vor allem weil es für uns C-Liga Mannschaften ist, was einfach viel zu selten heut zu Tage  ist. Dazu noch die vielen verschiedenen Teams aus vielen Kreisen, dass macht es zusätzlich interessant. So ist der Anreiz extra hoch um zu sehen wo wir mit unserem Team im Vergleich zu anderen Mannschaften aus anderen Kreisen stehen. Als wir vom Turnier des FC Lippe Detmold hörten, sagten wir ohne groß nachdenken zu müssen, sofort zu. Die Turniere des FCL sind bekannt für gute Organisation, viele Preise und eine tolle Atmosphäre" so Trainer Fabio Schwarze von der dritten Mannschaft des RSV Barntrup.  

Als Titelverteidiger geht das Bielefelder Team des SV Ubbedissen 3 an den Start, die nur zu gern den großen Acryl Wanderpokal erneut als Sieger in die Lüfte heben wollen. In diesem Futsal Hallenturnier wird jedes Team mit einem Pokal ausgezeichnet. Dazu wird der beste Spieler und beste Torhüter geehrt. Das Siegerteam bekommt neben dem Siegerpokal, den großen Wanderpokal und einen Satz Trainingsshirts vom Sponsor der Sportagentur United4Sports.com überreicht.

"Trotz des Rückzugs unserer Mannschaft aus dem Spielbetrieb auf Grund von großen Verletzungssorgen im Herbst, ist unser Team zum größten Teil zusammengeblieben und auch einige neue Kammeraden schlossen sich an. Der Zusammenhalt im Team ist sehr gut und wir alle stehen in guten aber auch schlechten Zeiten zum Verein. Der FCL ist einfach anders, auch irgendwie besonders als so viele andere Vereine. Der Wohlfühlfaktor und das familiäre Klima hier im Club spricht eben auch viele Fußballer an.

Wir trainieren weiterhin einmal die Woche, nehmen an Freundschaftsspielen und Turnieren teil. Alle freuen sich riesig auf das Hallenturnier und die vielen Mannschaften. Kontaktpflege mit den anderen Vereinen und der Spaß am kicken ist uns weiterhin wichtig" berichtet FCL Co-Trainer Darko Petrushevski 

Zurück