Damen Supercup 2019

Wie es in der langen Winterpause schon über die Jahre üblich ist, richtet der FC Lippe Detmold das ein oder andere Hallenturnier aus um die Fußballpause dadurch etwas zu verkürzen. Ein besonderes Highlight ist hier sicherlich der DAMEN SUPERCUP für Frauen, der schon seit einigen Jahren sehr erfolgreich hier in Detmold ausgetragen wird.

Nach sechs erfolgreichen Jahren, wird es auch in 2019 wieder einen Damen Supercup geben. Trotz des Verlustes der eigenen Frauenabteilung im Herbst 2017, die maßgeblich mit der Trennung der Fußballkreise Detmold/Lemgo im Frauenfußball und der Auflösung der damaligen Kreisliga B zu tun hatte, den wohl derzeitigen Entwicklungsproblemen im Frauenfußball in Ostwestfalen, ist der Verein jedes Jahr erneut sehr engagiert den Frauenfußball weiter zu unterstützen auch ohne hierbei selbst ein Team im Spielbetrieb gemeldet zu haben.     

"Der Supercup ist immer ein tolles Highlight zum Abschluss der Hallenrunde und es macht immer riesigen Spaß dabei zu sein. Hier können wir uns immer mit Teams aus zahlreichen anderen Kreisen messen, was ein besonderer Anreiz für uns ist. Ebenso freuen wir uns immer auf die herzliche Atmosphäre und den freundschaftlichen Umgang mit den Teilnehmern. Das Turnier wir immer so toll von Alexander Kuschick und seinem Team organisiert, was bei weitem keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Ganz zu schweigen von den Preisen, die es Jahr für Jahr zu gewinnen gibt. Ein Turnier der absoluten Spitzenklasse", so Volker Reck, Damentrainer des SV Ubbedissen, der mit seinem Damenteam jedes Jahr am Turnier teilnimmt.

Am Sonntag den 24 Februar können sich diverse Mannschaften aus den Kreisen Detmold, Lemgo, Bielefeld, Herford, Paderborn sportlich messen und um den begehrten 50cm großen Wanderpokal spielen. Als Titelverteidiger geht der VfL Schildesche ins Rennen, der das Turnier 2017 und 2018 für sich entscheiden konnte.

"Der Supercup hat etwas Besonderes! Die gute Organisation und Freundlichkeit des Veranstalters, als auch die tolle Atmosphäre in der Halle zeichnet dieses Turnier aus. Auch für das leibliche Wohl ist immer bestens gesorgt und steht dem vorher erwähntem in nichts nach. Wir fühlten uns seit unserer ersten Teilnahme wohl und haben immer mächtig Spaß. Für uns steht der Spaß klar im Vordergrund und das sich keiner im Turnier verletzt, dass gilt natürlich für alle Spielerinnen. Bitte unterstützt den FCL in welcher Form auch immer es Euch möglich ist, damit es auch zukünftig einen Damen Supercup in Detmold gibt. Wir wünschen den Veranstaltern gutes Gelingen und freuen uns schon auf das Turnier"  sagt Spielerin Birgit Röhtling vom zweifachem Turniersieger VfL Schildesche.

Über die Jahre ist dieses Event des FC Lippe Detmold auch über die Grenzen von Lippe bekannt geworden und hat gerechtfertigt seinen Platz in der Fußballszene. So melden sich jährlich verschiedenste Mannschaften aus den Kreisen Detmold, Lemgo, Bielefeld, Gütersloh, Paderborn, Herford, Höxter für das Turnier, was auch hier einen guten Ruf des Turniers und das Interesse der Vereine wiederspiegelt. Solch ein Event findet auch Anklang in der regionalen Wirtschaft. So unterstützen diverse Unternehmen aus OWL dieses Turnier und nutzen dies um auf sich aufmerksam zu machen. Neben Flyern, Postern, bringt der Veranstalter auch ein Hallenheft heraus, was die Leser über das Turnier mit Berichten, Statistiken und Fotos informiert.

Um das Turnier für die Vereine möglichst interessant zu gestalten, wird jedes teilnehmende Team geehrt. Urkunden, Präsente, Pokale, Ehrung der besten Spielerin und Torhüterin, sowie Turniergelder machen das Turnier zu etwas besonderem. "Wir von der SG Herringhausen-Eikum nehmen immer wieder gern am Damen Supercup teil. Das Turnier ist super organisiert, es ist eine tolle Stimmung und ein Turnier mit so vielen Mannschaften aus diversen Kreisen ist echt Klasse" so Trainer Kai Beckmann (SG Herringhaussen-Eickum)

Zwischen 2008 und 2017 war der FC Lippe Detmold sehr aktiv im Frauenfußball. Neben einer Damenmannschaft, die im Kreis Detmold in der Kreisliga spielte, gehörte dem Verein auch eine Mädchenmannschaft an. Neben dem Spielbetrieb wurden Veranstaltungen wie der "Allianz Cup" zu bekannten Events hier in Detmold. Leider ist das Kapitel Frauenfußball seit Herbst 2017 Geschichte.

"Abschließend kann ich wohl nicht genug betonen, dass uns die Förderung und Unterstützung des Frauenfußballs hier in Detmold-Lippe schon seit Jahren absolut am Herzen liegt. Trotz der schwierigen Zeiten im Frauenfußball, in der immer mehr Mannschaften aufgeben und sich vom Spielbetrieb zurück ziehen müssen, versuchen wir auch ohne eigenem Damenteam unseren Beitrag zum Frauenfußball zu leisten. Ich wünschte mir, dass mehr Vereine den Frauenfußball unterstützten" so FCL Vorsitzender Alexander Kuschick "Wir alle vom Club sind mit vollem Einsatz dabei, geben alles damit es den Mannschaften am Turniertag gut geht, sie sich wohl fühlen und freuen uns jedes Jahr über die tolle Stimmung, die vielen positiven Stimmen aus den Vereinen und die jährliche Unterstützung unserer Sponsoren und Helfer ohne die ein solches Event nicht zu realisieren ist. Vor allem die Unterstützung unserer Sponsoren aus OWL ist beeindruckend und nicht selbstverständlich. Wir wissen dies absolut zu schätzen und hoffen auch weiterhin auf gute Zusammenarbeit"ergänz der Vorsitzende weiter.

Zurück